Willkommen in unserer Pressemappe

Wir freuen uns, dass Sie über uns berichten!

Hier finden Sie:

  • unser Factsheet
  • unsere Kurzbeschreibungen mit Wort- und Zeichenangaben
  • bisherige über uns veröffentlichte Berichte
  • Informationen zur Funktionsweise des visioncheckouts, ansprechend und zu Pressezwecken aufbereitet
  • sowie einen Downloadbereich.

Falls Sie noch weitere Informationen benötigen, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht. Wir freuen uns, Ihnen weiter zu helfen!

Das Wichtigste zuerst: Wer wir sind und was wir machen.

  •  Gründungsjahr

2019

  •  Gründer

Felix Schweikardt, CEO (rechts)
Alexander Gauthier, CTO (links)

  •  Teamgröße

9 Mitarbeiter:innen

  •  Firmensitz

Karlsruhe, Perfekt Futur

  •  Kunden

von KMU bis DAX-Unternehmen

Alexander Gauthier und Felix Schweikardt, die Gründer von auvisus

Sie möchten mit einer kurzen Beschreibung in Ihren Bericht einleiten? Hier einige Vorschläge von uns.

auvisus

103 Wörter, 723 Zeichen

„Wir bringen Kassen das Sehen bei.“
Diese Aufgabe hat sich das Start-Up auvisus aus Karlsruhe gesetzt. In der Warteschlange der Mensa kamen die Gründer während ihres Studiums auf die Idee, einen autonomen Self-Checkout zu entwickeln, der mit Hilfe von KI-basierter Bilderkennung die Wartedauer verkürzt.
Der visioncheckout war geboren. Die Mensa des Karlsruher Instituts für Technologie war der erste Einsatzort, viele weitere sind seitdem gefolgt. Die Kunden von auvisus sind von dem ungewohnt einfachen Self-Checkout begeistert.
Das Ziel des ambitionierten Teams ist es, zum Standard für den Kassiervorgang in Kantinen zu werden, und so immer mehr Menschen die Mittagspause angenehmer zu gestalten.

Der visioncheckout bei der Speisenerkennung

visioncheckout

85 Wörter, 646 Zeichen

Scannen. Bezahlen. Genießen. So einfach ist der Self-Checkout der Zukunft.
Über 165 Millionen Stunden warten Menschen in Europa jedes Jahr, um ihr Mittagessen zu bezahlen. Der autonome Self-Checkout von auvisus gibt Ihnen Zeit für die wichtigen Dinge. Bei auvisus stellen Kunden ihr Tablett einfach unter eine Kamera, der visioncheckout erkennt sofort alle Artikel: Schnell. Flexibel. Präzise. Dafür wird KI-basierte Essenserkennung verwendet, die alle angebotenen Artikel und Menüs zuverlässig erfasst. Dabei ermöglicht der visioncheckout durch seine intuitive und leicht zu bedienende Oberfläche einen vollständig kontaktfreien Kassiervorgang.

Kombination

84 Wörter, 589 Zeichen

„Wir bringen Kassen das Sehen bei.“
Diese Aufgabe hat sich das Start-Up auvisus aus Karlsruhe gesetzt.
Über 165 Millionen Stunden warten Menschen in Europa jedes Jahr, um ihr Mittagessen zu bezahlen. Der visioncheckout von auvisus verkürzt diese Zeit um mehr als das 10-fache. Dafür nutzt auvisus KI-basierte Essenserkennung, die alle angebotenen Artikel und Menüs zuverlässig erfasst. Die Kamera des visioncheckouts erkennt schnell, flexibel und präzise alle Gerichte und bucht sie automatisch in das Kassensystem.
Scannen. Bezahlen. Genießen. So einfach ist der Self-Checkout der Zukunft.

"Ein schneller und kundenfreundlicher Kassiervorgang ist ein zentraler Baustein unseres Services. Wir sind überzeugt vom Einsatz des visioncheckouts in unserem Betrieb. Mit dieser Innovation wird auvisus die Zukunft der Betriebsgastronomie maßgeblich mitgestalten."
Helmut Kirchner - Head of Catering des KIT
Helmut Kirchner
Head of Catering - Karlsruher Institut für Technik

Lassen Sie sich inspirieren. Hier finden Sie einige Berichte, die bereits über uns veröffentlicht wurden.

SWR

Fernsehbeitrag

KI soll Wartschlangen verhindern

3sat

Fernsehbeitrag

KI in der Kantine

Food Service

Online Beitrag

Neukunde profitiert von "sehenden" Kassen

Gastgewerbe Magazin

Online Beitrag

Sehende Kassen sorgen für Entlastung im Restaurant

Gründerschmiede

visioncheckout von auvisus geht in KIT-Mensa in Betrieb

Online Beitrag

Kassenysteme: Das macht 4,50€ bitte!

Lernende Systeme

Online Beitrag

Ich sehe, was du isst

Blogbeitrag zur Betriebseröffnung

Sehende Kassen unterstützen im Service – Genuss & Harmonie im Betriebsrestaurant der PTV Group

ahgz

Bericht Intergastra Innovationspreis

Die Zukunft ist smart
und nachhaltig

Best Retail Cases

Online Beitrag

Visual Self-Checkout (mit ANKER)

heise online

Online Beitrag

Die lernende Fabrik

Logo von gv-praxis

Auszug der Printausgabe (Video)

Frankfurter Preis und Special "Simplify your business"

Jahresbericht der Dussmann Group

Kamerabasiertes Zahlen: Speisen automatisch erkannt

innovationsreport

Online Beitrag

"Sachen machen mit KI": Automatisches Kassensystem für Kantinen

Interview

auvisus bringt Kassen das Sehen bei

Food Service

Laudatio Axel Bohl Preis

Effektiv kassieren mit
intelligenter Kamera

Techtag

Interview

auvisus im Gründerview

Hotellerie Gastronomie Zeitung

Online Beitrag

Die simpelste Lösung
zum Bezahlen

Hier finden Sie Informationen über die Funktionsweise des visioncheckouts.

Ankommen

Gäste kommen am visioncheckout an

Stellen Sie Ihr Tablett unter den visioncheckout

Erkennen

Der visioncheckout erkennt sofort alle Speisen.

Per Kamera erkennt der visioncheckout
alle Artikel

Bezahlen

Die Speisen können mit der gewohnten Methode bezahlt werden.

Mit der Bezahlung ist der Kassiervorgang abgeschlossen

Der visioncheckout nutzt KI-basierte Bildverarbeitung um die Artikel des Gastes automatisiert zu erkennen und ins Kassensystem zu buchen. Dafür hat er in der Entwicklung Muster erlernt, Essen zu erkennen und wird noch heute  mit jedem Bild besser.
Über 7 Mio. Neuronen erkennen in nur 0,5 Sekunden die Artikel – unabhängig davon wo sie stehen. Der visioncheckout ordnet ihnen den richtigen Namen zu und bucht sie direkt in die Kasse. Der Bezahlvorgang wird mit der gewohnten Zahlungsmethode abgeschlossen, egal ob Guthaben-, EC-, Kreditkarte oder per Smartphone: Alle im Kassensystem hinterlegten Bezahlarten werden unterstützt.

"Der visioncheckout ist anwenderfreundlich und funktioniert einwandfrei. Die Erkennung der Speisen ist sehr zuverlässig und das System ist leicht anzulernen. Das ist die Zukunft im Kassierbereich."
Andreas Ruf - Betriebsleiter bei Aramark
Andreas Ruf
Betriebsleiter - Aramark

Downloads

Am liebsten alles auf einmal? Hier ist der Inhalt unserer Pressemappe, handlich in einem Ordner:

Oder doch besser die einzelnen Dokumente?

Noch Fragen?

Wir freuen uns, mit Ihnen in Kontakt zu treten! Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht oder buchen Sie eine Live-Demo.